Utzi & Katja Berger sowie Peppone

Liebe Jacqueline,

wir haben die Arbeit mit Dir und Heike im „Tagesworkshop Führung“ am vergangenen Sonnabend sehr genossen. Wir haben Euch beide als sehr zugewandt und mit echter Liebe für die Tiere wahrgenommen. Der Einstieg war auch sehr interessant, da in der ausführlichen Vorstellungsrunde viele spannende und für uns wichtige Informationen „rüberkamen“.

Dann begann die Übung mit dem Grenzen setzen (mit Futter), in der wir den Eindruck bekamen, dass es bei einer so großen Gruppe mit 10 Hunden sehr bzw. zu lange dauert, wenn die Übungen immer nacheinander stattfinden und die Dauer unklar ist. Als wir aber dann Dein Engagement und Deine aktive Präsenz erleben durften und Ihr Euch in den „Parallelbetrieb“ begeben hattet, gewann der Tag unglaublich an Fahrt und unsere Beteiligung und Begeisterung waren wieder auf dem Höhepunkt.

Liebe Jacqueline, Du hast uns mit unserem tauben Peppi viele Möglichkeiten aufgezeigt, die uns mehr helfen, einander besser zu verstehen und uns den Raum, die Klarheit, Präsenz und Orientierung zu geben, die jeder von uns dreien braucht.

Dafür möchten wir uns sehr herzlich bedanken. In der Hoffnung, dass Ihr diese wichtige Arbeit auch weiterhin so engagiert und mit Herz fortführt, verbleiben herzlich dankend

Utzi & Katja Berger sowie Peppone

Zurück zur Übersicht